Nobody really needs a clock.

Deshalb erzählen unsere Uhren interessante Geschichten und nicht nur die Zeit .
Wir sind keine Künstler, aber verbringen unser Leben in der Suche der funktionellen Schönheit. In der Tradition des niederländischen Design, glauben wir, dass das Konzept König ist.
Bei allem, was wir tun, sind wir bestrebt, die höchsten Standards zu erfüllen. Wenn dieses bedeutet, bei der Fertigung andere Wege zu gehen, dann soll es so sein. Wir respektieren Tradition, aber fordern die Konvention heraus.

LEFF amsterdam, clock masters since 2011

leff_amsterdam_tube_copperDas niederländische Wort ‚lef‘ ist vom hebräischen Wort für Herz abgeleitet – und das Studio befindet sich im Herzen von Amsterdam. Aber das ist nicht der einzige Grund dafür, dass die Brüder Arno und Dennis Ruihzenaars und der Designer Erwin Tremata ihre Marke LEFF Amsterdam genannt haben.

Noch wichtiger ist ihnen, dass die niederländische Bedeutung diese Wortes auch dafür steht etwas zu tun, was andere nicht wagen – Grenzen zu überschreiten und gegen den Strom zu schwimmen. Wer würde in einer Welt, wo überall die Uhrzeit verfügbar ist mit der Herstellung von Uhren beginnen?

Arno: „Nun, wir würden, weil wir glauben, dass Uhren erstaunliche Produkte sind – sie technische Instrumente und Kunstwerke zugleich. Aber vor allem – niemand braucht wirklich eine Uhr. Und genau das ist die Herausforderung etwas schönes zu kreieren, dass jeder haben will.

leff_amsterdam_clock-steel

LEFF Amsterdam Produkte sind weltweit in den besten Geschäften und Museumsshops erhältlich … Stedelijk Museum Amsterdam, Museum of Contemporary Art in Sydney, Selfridges und Paul Smith in London, Le Bon Marche in Paris, Design Republik in Shanghai, La Rinascente in Mailand.

Auf Sylt gibt es LEFF Amsterdam natürlich bei Homestories.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *